Logo Nordbayern
Logo Nordbayern
Logo JDAV
Logo Nordbayern

Berichte
zurück zur Berichtübersicht

3. JDAV- Nordbayern- Camp 2010 auf dem Jugendzeltplatz Forchheim

Essen fassenBei strahlendem Sonnenschein begann am Freitagabend das 3. Nordbayern-Camp auf dem Jugendzeltplatz bei Forchheim. Nach und nach trafen Kinder- und Jugendgruppen aus dem ganzen Bezirk ein, sicherten sich die besten Plätze auf der großen Wiese und bauten ihre Zelte auf. Bekannte und auch viele neue Gesichter aus den Sektionen Roth, Regensburg, Hesselberg, Würzburg, Neumarkt, Forchheim und Nürnberg waren dabei und freuten sich auf ein erlebnisreiches, lustiges Wochenende und neue Bekanntschaften.
Jede Gruppe brachte auch einen Beitrag für das Büffet mit und so gab es nach der Begrüßungsrunde erst mal ein leckeres Abendessen mit bunten Salaten und Beilagen, Brot und Käse und feinem Kuchen.

Gestärkt konnte nun das Nacht-Geländespiel beginnen: die ganze Gruppe wurde in zwei Teams geteilt und jedes Team hatte die Aufgabe, brennende Kerzen auf die andere Seite des Spielfelds zu bringen und gleichzeitig das andere Team daran zu hindern, mit seinen Kerzen das Ziel zu erreichen. Welche Taktik - zum Beispiel die Kerzen unterm Pulli zu verstecken, oder mit den kleinsten und leichtesten Mitspielern mit Kerze in der Hand auf den Schultern herumzurennen - nun am geschicktesten war, lies sich nicht eindeutig klären. Aber sicher ist, dass einige danach ganz schön fertig waren und alle ziemlich viel Spaß hatten! Der gemütliche Teil des Abends konnte anschließend beginnen und bald verkrochen sich die ersten auch schon in ihre Zelte oder in die Schlafsäcke unterm Sternenhimmel.
Frühstück! Sonnenstrahlen und Kaffee hatte alle aus den Federn gelockt und so konnten im Anschluss gleich die Workshops beginnen: ob Bouldern, Recyclingbasteln, Klettern, Geocaching, Landart, Fotografieren oder Höhlenabenteuer – für jeden war was passendes dabei.
Hier ein paar Eindrücke von den einzelnen Aktionen:

Das Wetter war prima und der Tag am Fels, im Untergrund, beim Koordinaten-Suchen oder sonst wo eigentlich viel zu kurz, aber Baden stand bei fast allen noch auf dem Programm bevor es zurück zum Abendessen am Zeltplatz ging. Echt spitze, was sich die Workshop-Leiter für ihr Gruppen überlegt hatten – vielen Dank!
Für den gemeinsamen bunten Abend hatte sich jeder Workshop eine ganz besondere Aktion überlegt um die Aktionen des Tages zu präsentieren. Und beim Pantomime-Raten, Wett-Crashpad-Gruppenrennen, der Flucht vor dem Höhlenbär und der Wahl von Forchheims next Topmodel konnten alle mitmachen oder sich einfach nur kaputtlachen.

Der erlebnisreiche Tag endete nach der Diashow des Foto-Workshops später am Lagerfeuer, wo alle noch gemütlich zusammensitzen konnten. Das Wetter meinte es wirklich gut mit dem 3. Nordbayern-Camp!
Langsam machte sich die Müdigkeit breit und nach und nach verzogen sich die Höhlenforscher, Fotografen, Schatzsucher, Boulder- und Kletterfreaks, kreative Bastler und Künstler in die Zelte.
Auch am Sonntagmorgen konnte auf der Wiese gefrühstückt werden – DANKE an das Küchenteam, das uns seit Freitagabend versorgt hatte!
Nun hieß es Zelte abbauen, Rucksäcke packen, Zeltplatz aufräumen, Fundsachen „versteigern“ und sich zum Schluss von allen anderen verabschieden, denn die ersten mussten schon los zum Zug nach Hause und andere wollten den Tag noch beim Klettern verbringen. Auch wenn das Wochenende kurz war – bestimmt haben sich wieder ein paar neue Kontakte zwischen den Gruppen ergeben und man sieht sich bald wieder in der Fränkischen, in den Bergen, oder bei anderen tollen Aktionen!

Schön jedenfalls, dass ihr alle dabei ward und wir freuen uns schon aufs nächste Nordbayern-Camp!


Eure Bezirksjugendleitung Nordbayern,
Ute, Nena, Alex und Denis